Web Page Builder

Website der Franz Liszt-Radtour


Wir sehen uns am 25. August 2019

700 Radfahrer, 3 Gemeinde, EIIN Erlebnis


Komm auf die Tour und radle mit uns!

Die Selbstverwaltung von Harkau organisiert seit 2003 mit der Selbstverwaltung von Neckenmarkt zusammen die Franz Liszt Fahrradtour, am letzten Augustsonntag jedes Jahr. 2004 hat sich die Selbstverwaltung von Raiding der Veranstaltung angeschlossen, wo sich das Geburtshaus von Franz Liszt befindet.

Die Teilnehmer der Fahrradtour fahren von Harkau los, durch die zwei Siedlungen zusammen verbindende Grenze kommen in Neckenmarkt (Sopronnyék) an. Nach einer kurzen Pause fahren sie nach Raiding (Doborján), zum Geburtshaus von Franz Liszt. Nach einer Begrüßung und einem Bekränzen fahren sie nach Harkau zurück.

Die Strecke ist 25 Kilometer lang, die Dauer der Fahrradtour ist 3 Stunden. Jedes angegebene und gültige Anmeldeformular nimmt an einer Verlosung teil, wo außer wertvoller Gewinnsachen mehrere Farhrräder verlost werden. An der Ort und Stelle gibt es Möglichkeit zu Mahlzeiten in den aufgestellten Bierzelten.

Das Ziel der Fahrradtour ist die Verstärkung der Beziehungen von zwei Staaten, die Pflege ihrer gemeinsamen kulturellen Werte, den Fahrradtourismus zum Aufschwung zu bringen, auf die Wichtigkeit der gesunden Lebensweise und der Familie aufmerksam zu machen.

Die Zahl der Teilnehmer der Fahrradtour nimmt von Jahr zu Jahr zu, die registrierte Zahl der Teilnehmer war im 2010 etwa 800 Personen. Es kamen Fahrradfahrer aus Österreich, England, Rumänien, Budapest, der Umgebung vom Balaton, Győr und nicht zuletzt aus Sopron.

Teilen Sie unsere Seite!